NABU - Ortsgruppe

Jahresbericht 2016

Im Jahr 2016 wurden 9 Vorstandssitzungen abgehalten, dabei wurden die anstehenden Themen behandelt, Veranstaltungen vorbereitet und die notwendigen Unterhaltungsmaßnahmen besprochen.

Die Untersuchungen mit der Wildkamera an der Asbach brachte keinen Nachweis über das Vorkommen des Eisvogels, der dort letztes Jahr beobachtet wurde. Bei der Auswertung von über 1000 Bilder waren Rehe, Wildschweine, Mader, die Wasseramsel und andere Vögel zu sehen, aber leider kein Eisvogel.

Bei der Aktion vom NABU Kreisverband Darmstadt „Schwalbenfreundliches Haus“ wurden im letzten Jahr Familie Bernhard in Neutsch und Georg Keil aus Asbach für ihre Unterstützung bei der Erhaltung des Schwalbenbestandes ausgezeichnet.

An unserem Vereinsheim konnte die Trockenlegung der Außenwand an der Westseite abgeschlossen werden.

Der kleine Gartenteich am Vereinsheim erhielt einen neuen Abfluss.

Der Schaden am Biotopabfluss konnte bei Niedrigwasserstand lokalisiert werden.
Die defekten Abflussrohre wurden freigelegt und erneuert.

Anstelle des nicht mehr erhaltenswerten „Hessischen Futterhauses“ wurde eine neue Einrichtung für die Winterfütterung errichtet. In diese Baumaßnahme wurde auch das neue Schutzgeländer zur Böschung hin einbezogen.

Die Kräuterwanderung mit Frau Fasterling vom NABU Spachbrücken führte die interessierte Gruppe bei strahlendem Sonnenschein durch die Asbacher-Gemarkung. Bei der anschließenden Verkostung von Kräuterlimo und Brotaufstrich konnten die gesammelten Kräuter probiert werden.

Beim Sommerfest mit Außengottesdienst der evangelischen Kirche Ernsthofen konnten wir trotz Dauerregen viele Gäste begrüßen.

Auch die Aktionssonntage zum Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen fanden großen Zuspruch.

Die Ortsgruppe unterstützte beim Kommissionieren und Ausgeben den NABU Kreisverband bei der alljährlichen Hochstammbaumaktion, bei der wieder rund 500 Obstbäume an interessierte Bürger abgegeben wurden.

Im Jahr 2016 war ein reges Interesse an den Veranstaltungen der Ortsgruppe Modautal-Asbach zu beobachten. Vor allem die Kindergruppe konnte sich über rege Teilnahme freuen.
Die Kindergruppe beteiligte sich mit großer Freude am Kerbumzug.

Ein besonderes Dankeschön an unsere Kuchenbäckerinnen und -bäcker an den Aktionssonntagen und die Mithilfe an diesen Tagen.

Ausblick für das Jahr 2017

Die Winterfütterung der Vögel und die Reinigung und Überprüfung der Nistkästen steht zeitnah an.
Der Schwerpunkt wird für dieses Jahr die Aktion „ Schwalbenfreundliches Haus“ sein. Hier wollen wir die Hauseigentümer in der Gemeinde Modautal mit Schwalbennestern an ihren Häusern für Ihre Unterstützung bei der Erhaltung der Schwalben auszeichnen. 
Mit der Bereitstellung von künstliche Nisthilfen bekommen die Schwalben eine Unterstützung beim Nestbau.
Durch diese Maßnahme soll dem allgemein beobachte Rückgang der Schwalben gegengesteuert  werden.
Die Beobachtungen über das Vorkommen des Eisvogels mit der Wildkamera wird dieses Jahr am Johannisbach fortgesetzt.

Für das Jahr 2017 sind diverse Renovierungsarbeiten geplant:
Erneuerung der Holzdecke im Vereinsheim, Wandanstrich in der Toiletten, Austausch des schadhaften Plattenbelages vor den Toiletten. Die Eckbänke im Vereinsheim erhalten neue Polsterung.

Für die Erhaltungsmaßnahmen an der von der Gemeinde gepachteten Liegenschaft sind wieder bei der Gemeinde Fördermittel beantragt.